Pranzer, Joseph: Trio Nr. 5 für zwei Klarinetten und Fagott (Bassetthorn)


Pranzer, Joseph: Trio Nr. 5 für zwei Klarinetten und Fagott (Bassetthorn)

14,50

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



 


Pranzer, Joseph: Trio Nr. 5 für zwei Klarinetten und Fagott (Bassetthorn).

Pseudonym, reale Person oder nur ein Faktotum? Bei Joseph Pranzer kann man dieses nicht mit letzter Gewissheit beantworten. Die historisch gesicherten Tatsachen sind sehr dürftig: Diverse klein besetzte Kammermusikwerke sind in Paris ca. 1800-1820 erschienen, die als Komponistenangabe: "Jos. Pranzer - Élève d'Haydn" tragen. Vor 1800 sind gleich betitelte Werke in Wien erschienen. Weder genaue Lebensdaten noch Spuren wie Anstellungen, persönliche Begegnungen oder Arbeitsaufträge sind überliefert, vermeintliche Erkenntnisse müssen in den Bereich der Spekulation verwiesen werden. Ein paar Kleinigkeiten jedoch fallen bei näherem Hinsehen ins Auge: der bekannte Lebensweg Pranzers läuft parallel zu dem I. Pleyels, der nun tatsächlich ein Schüler von J. Haydn war. Pranzer scheint nur in geschriebenen (und bei Pleyel verlegten) Kompositionen zu existieren. Die Musik beider Komponisten ähnelt sich bisweilen in der Nähe eines Plagiates. Wem es gefällt, der möge an dieser Stelle seiner Phantasie freien Lauf lassen… Das anonyme Manuskript der "6 Trios für 2 Klarinetten und Fagott" von J. Pranzer wurde freundlicherweise für die Neuausgabe von dem Archiv des Klosters Einsiedeln (Schweiz) zur Verfügung gestellt, namentlich sei an dieser Stelle ausdrücklich Pater Lukas Helg für seine Bemühungen gedankt. 

 

Weitere Produktinformationen

Komponist / Autor Joseph Pranzer
Herausgeber Bernhard Kösling
ISBN 978-3-933172-62-4
Schwierigkeit
  • Mittelstufe / Medium

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Gedruckt
Gedruckt
Gedruckt
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand


Auch diese Kategorien durchsuchen: Klarinetten- und Saxophon-Literatur, Trios, Bassetthorn / Klarinette und Bassetthorn, Musikverlag*Hans Jürgen Eckmeier